Einladung “Tag der Baukultur”

Bauen in der Wachau

Im Zuge der Erstellung eines Leitbilds zum Bauen in der Wachau, veranstalten die Welterbegemeinden Wachau nun am
Samstag, 9. November 2019 von 14-18 Uhr den „Tag der Baukultur“ in der Römerhalle Mautern.

weiterlesen

18

Kulturgüterschutz – Denkmalschutz – UNESCO Welterbe

Dienstag, den 08.10.2019           18:00-19:30

Krems liegt am Eingang eines UNESCO Welterbes, der Kulturlandschaft Wachau. Stift Göttweig und die Altstädte von Krems und Stein stehen unter Kulturgüter- und Denkmalschutz. Eine Reihe weiterer Gebäude und Monumente in Krems steht unter Denkmalschutz. Mit diesen Auszeichnungen sind unterschiedliche Herausforderungen und Schutzmaßnahmen verbunden. Die Unterschiede der drei Instrumentarien zum Schutz unseres kulturellen Erbes werden im Vortrag ebenso beleuchtet, wie das gemeinsame Ziel, das sie verfolgen – die Erhaltung von kulturellem Erbe weltweit.
weiterlesen

04

Leitbild Kulturbezirk Stein

Städtebauliches Leitbild in Planung

Für den Kulturbezirk Stein plant die Stadt Krems die Erarbeitung eines städtebaulichen Leitbildes. Es soll die fachlich-inhaltliche Grundlage für die Erstellung und Verordnung eines Teilbebauungsplanes und somit Grundlage für die zukünftige Entwicklung dieses Gebietes sein, der grob die Kunstmeile Krems, Teile des mittelalterlichen Stadtkerns von Stein und die Entwicklungsflächen zwischen Steiner Donaulände und Bundesstraße bis zur Donau umfasst. Der Arbeitstitel für die Planung lautet „Kulturbezirk Stein“.
weiterlesen

30

Podiumsdiskussion: Das Gute Leben

Ethische Voraussetzungen für eine Lebensgestaltung in sozialer Verantwortung.

Im gewohnten Format “Begegnungen & Gespräche… am Puls der Zeit” veranstaltet die kPH Wien/Krems eine Podiumsdiskussion zum Thema:

Das Gute Leben – Was uns erfüllt

Ethische Voraussetzungen für eine Lebensgestaltung in sozialer Verantwortung
weiterlesen

20

Kulturbezirk Stein: Städtebauliches Leitbild in Planung

Bürgerinfo und Diskussion am 23. September im Rathaus Stein

 

Die Stadt Krems plant die Erarbeitung eines städtebaulichen Leitbilds für den „Kulturbezirk Stein“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jetzt schon eingeladen, sich über das Vorhaben zu informieren und mitzudiskutieren.
weiterlesen

17

2. Immobilien-Zukunftstag

Lebenswerte Stadtquartiere

Die Donau-Universität Krems lädt am Donnerstag, den 17. Oktober, zum Thementag des Departments für Bauen und Umwelt. Gemeinsam mit dem Projektpartner des Forschungsprojektes “CoolKrems”, der Klima- und Energiemodellregion Krems, wird unter anderem auf das Thema “Klima in Städten” eingegangen.
weiterlesen

12

Eine wichtige Aufgabe für Krems

17 Ziele für eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Entwicklung

Die Urbanisierung schreitet voran und betrifft auch Österreichs Städte. Es ist diese Tatsache, die den Städten eine immer wichtigere Rolle in der Umsetzung der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) zukommen lässt. Von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nation 2015 in der Agenda 2030 festgeschrieben, sind es diese 17 Ziele, die eine ökologische, ökonomische und sozial nachhaltige Entwicklung in der Welt gewährleisten sollen
weiterlesen

31

Mobilität im Wandel

Masterplan E-Ladeinfrastruktur Krems

Die Stadt Krems sowie die KEM Krems (Klima- und Energiemodellregion Krems) bemühen sich seit Jahren um eine Ökologisierung der Mobilität in und um Krems. Aus diesem Grund hat am 26. Juni 2019 der Gemeinderat in seiner 19. öffentlichen Sitzung den Masterplan E-Ladeinfrastruktur beschlossen. Er soll der steigenden Bedeutung der e-Mobilität Rechnung tragen.
weiterlesen

05

Aktualisierte Vorhabensliste

Neue Projekte in der Vorhabensliste 2019/1

“Ich bin die Stadt, die wir gemeinsam gestalten.” – Bürgerbeteiligung und Bürgerinformation ist in der Stadtentwicklung “Krems 2030” ein wichtiges Prinzip. Kremser Bürger sollen Ideen liefern und sich einbringen können. Die Vorhabensliste bietet dafür die Informationen und Fakten über Vorhaben der Stadt Krems.
weiterlesen

14

Eine Meile für Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Entlang der Donau, zwischen Mauterner und St. Pöltner Brücke, soll die neue Sport- und Freizeitmeile entstehen. Die Planer des Projekts (BUSarchitektur – BOA und das Österreichische Institut für Schul- und Sportstättenbau)entwickelten Vorschläge – einen Masterplan – für das Areal. Angedacht sind mögliche Aktionspunkte und Plätze, die neben der Donau entstehen könnten. Im Zentrum aller Planungen stehen Neubau bzw. Erweiterung von Badearena und Sporthalle sowie die verkehrsmäßige Verbindung zum Stadtzentrum. So soll etwa ab 2020 der Stadtbus die Sportbetriebe anbinden. Als grober Zeitrahmen für das Gesamtprojekt Sport- und Freizeitmeile wurden 20 Jahre skizziert.
weiterlesen

14