Über den Tellerrand geschaut

Österreichische Baudirektoren tagten in Krems

Nach langen Jahren war Krems Anfang Juni 2017 wieder einmal Host für die Tagung der Baudirektoren des Österreichischen Städtebundes. Im neuen Service Center Bauen wurden unter anderem Erfahrungen mit dem Bestbieterprinzip ausgetauscht. Noch wichtiger als der fachliche Austausch wiegt bei diesen Treffen der persönliche Austausch und die Erkenntnis: „You are not allone!“ – die zentralen Fragen sind anscheinend in allen Städten ähnlich gelagert.
weiterlesen

27

Ein wahrlich ausgezeichnetes Projekt

Green City – Kremser Schulen machen grün und nicht blau!

„Echt cool dieses Projekt“, hörte man, obwohl bei der Förderpreisgala der Privatstiftung Sparkasse Krems am 20. Juni in der Weinlodge Wachau tropische Temperaturen herrschten. Genau darum liegen die Schülerinnen und Schüler aus Krems mit ihrem Klimaschulprojekt genau richtig: mit dem Thema Gebäudebegrünung. Die sieht ja nicht nur hübsch aus, sondern bringt auch messbare lokale Kühlungseffekte und kleinklimatische Verbesserungen.
weiterlesen

27

Meilenstein im Kundenservice

Service Center Bauen in Vollbetrieb

Nun ist es also so weit, sogar früher als geplant. Das ehemalige Amtshaus Bertschingerstraße 13 ist seit Mitte Mai 2017 als zentrales Service Center Bauen für die Stadt Krems in Vollbetrieb.
weiterlesen

31

Mit Projektliste und Beteiligungsraster

Modell zur Information und Bürgerbeteiligung

Jetzt ist es also so weit. Manche meinen: „Endlich!“ Mit dem Beschluss im Februargemeinderat hat Krems nun ein maßgeschneidertes Modell zur Information und Bürgerbeteiligung. Damit können wir unsere Stadt – in der wir Zukunft gemeinsam gestalten – weiter denken.
weiterlesen

23

Durchs Reden kommen d´ Leut zam

Zukunftskonferenz Krems 2017: Bürgerbeteiligung Krems konkret

Es ist wieder soweit. Am 17. März bietet die diesjährige Zukunftskonferenz wieder eine große Plattform für Information, Austausch und Beteiligung. Prinzipien, die Krems zu einer Stadt machen sollen, die wir gemeinsam gestalten. So heißt es im Konzept zur Stadtentwicklung Krems 2030.
weiterlesen

13

Scotty, Energie!

Klima- und Energie Modellregion Krems startet zweite Umsetzungsphase

Der lange Atem macht sich bezahlt. Mittlerweile wird die Vision zur Energieautarkie 2030 im Lichte der bereits eingefahrenen Erfolge immer mehr zur gemeinsamen Aufgabe in der Stadt Krems. Das ist gut so! Und es passt auch gut ins Bild, dass unsere KEM für weitere drei Jahre großzügig vom Klima- und Energiefonds gefördert wird.
weiterlesen

31

Stadtentwicklung konkret

Neuer Teilbebauungsplan für die “Wieden”

Das Prinzip, Bürgerinnen und Bürger bei wichtigen kommunalen Vorhaben möglichst frühzeitig zu informieren und einzubinden, ist im Konzept zur Stadtentwicklung Krems 2030 festgeschrieben.
weiterlesen

26

Komfortzone erweitert

Neues Buswartehaus vor dem „Mariandl“

Ganz in Marillenorange gehalten, präsentiert sich das neue Buswartehaus vor dem EKZ „Mariandl“ den Nutzer der Stadtbus-Linie 2 rechtzeitig zu den Adventtagen.
weiterlesen

15