Krems Fakten

Ich bin die Stadt, in der man schon heute gut leben kann.

> 70 km westlich von Wien
> im Süden des Waldviertels
> das östliche Tor zur Wachau

Krems ist eine pulsierende Kleinstadt an der Donau mit einer ausgeprägten Identität. Eine Stadt, in der es sich in allen Stadtteilen gut leben lässt. Eine Stadt der kurzen Wege. Eine Stadt, die Gäste mit ihrem bunten Angebot begeistert. Eine Stadt, in der sich Forschung und Unternehmen gerne ansiedeln. Eine Stadt, die Studierende aus nah und fern anzieht.

Willkommen, bienvenue, welcome!

Gäste kommen aus vielen Gründen nach Krems – wegen der Altstadt, der zeitgenössischen Kunst, der malerischen Kulturlandschaft oder um von hier aus Richtung Wachau oder Grafenegg zu starten.

Rund 300.000 Nächtigungen verzeichnet die Stadt pro Jahr. Das Schifffahrts- und Welterbezentrum in Stein ist eines der bedeutendsten öffentlichen Tourismus-Projekte der letzten Jahre.

Die Fünftgrößte in NÖ!

Mit knapp 30.000 Einwohnern ist Krems die fünftgrößte Stadt in Niederösterreich. Gut 25.000 davon haben in Krems ihren Lebensmittelpunkt.

1.000 Jahre bewegte Stadtgeschichte.

Die älteste Erwähnung stammt aus dem Jahr 995: „Orientalis urbs quae dicitur Cremisa“.

Sehr gut, weitermachen!

Von der Kindergruppe bis zur Senioren-Uni: Krems ist die Stadt der Bildung und der Weiterbildung. Die höheren Schulen ziehen Schüler aus dem ganzen Bundesland an.

Besondere Bedeutung hat der tertiäre Sektor: Donau-Universität Krems, IMC Fachhochschule Krems, Karl Landsteiner Privat Universität, Danube Private University für Zahnmedizin und Kirchlich Pädagogische Hochschule zählen gemeinsam rund 13.000 Studierende. Tendenz steigend.

Wirtschaftlicher Motoooooor!

Mehr als 1.845 Betriebe mit über 16.250 Beschäftigten machen in Krems gute Geschäfte. Tendenz leicht steigend. Überdurchschnittlich stark sind die Sparten Information, Consulting und
Tourismus.

Wo Kultur Geschichte hat.

Das baukulturelle Erbe und die reiche Geschichte machen Krems zu einer Stadt mit besonderem Flair. Nicht umsonst zählt die Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe Wachau! Krems ist eines der kulturellen Zentren in NÖ. Einen besonderen zeitgenössischen Schwerpunkt gibt es mit der Kunstmeile Krems, die 2018 auch um die „Landesgalerie Niederösterreich“ erweitert wird.